Wir bei Umai Wagyu machen eine klare Ansage: Die weltbeste Qualität des Miyazaki-Gyu bekommen Sie nur bei uns. Mit anderen Worten, wir haben das beste Fleisch der Welt.

best Miyazaki Gyu Cut

Uns ist natürlich bewusst, dass das eine gewagte Aussage ist. Aber wir wollen uns nun rational erklären und darlegen, warum wir so viel Vertrauen in unser Produkt haben.

Die erste Frage ist, ja ob man ein Stück Fleisch als besser Kategorisieren kann als ein Zweites. Die Antwort darauf ist offensichtlich ja. Generell wird das gute Steak vom Metzger bei Weitem besser schmecken als die 1$ Schuhsohle vom Discounter aus der Massentierhaltung.

 

Geschichte Des Wagyu Rind Fleisches

Wagyū heißt übersetzt „japanisches Rind“. Die genaue Übersetzung ist Wa = Japan-/japanisch und Gyu = Rind. Es bezeichnet die Hausrinderrassen von Japan. Jahrhundertelang wurden Wagyu Rinder für die Arbeit auf Feldern gezüchtet. Da der Verzehr nach den Gesetzen des Buddhismus verboten war, wurden sie auf eine kräftige Muskulatur und starken Körperbau für die harte Arbeit in den Reisfeldern gezüchtet. Erst mitte des 19. Jahrhunderts, mit der Öffnung Japans zum Westen, wurden Wagyu auch für die Fleischproduktion hingezüchtet. Japan als Insel ist sehr isoliert, weswegen die reine Blutlinie über Jahrzehnte bewahrt werden konnte. Japan als Insel ist sehr isoliert, weswegen die reine Blutlinie über Jahrzehnte bewahrt werden konnte. Durch eine Mutation hatte sich im Wagyu die Tendenz zur Maserung des Fleisches herausgebildet. Diese wird jetzt durch genetisch Untersuchungen der Wagyu Rind Embryonen weiter gefördert und ausgebaut um ausschließlich mit perfekter DNA zu arbeiten. Das japanische Wagyu erreicht dank seiner speziellen Fütterung eine hohe Konzentration an Omega-3 Fettsäuren im Fleisch. Das Fett des Wagyu hat die Eigenschaft bereits unter der menschlichen Körpertemperatur flüssig zu werden (28°C). In Kombination mit der feinen Verteilung im gesamten Muskelgewebe sorgt es dafür, dass Wagyu-fleisch beim Verzehr wortwörtlich im Mund schmilzt.

Wagyu Qualitäts Grade

Die Qualität von Wagyu-fleisch wird von der “Japanese Meat Grading Association” anhand von objektiven Kriterien bewertet. Dabei kommen folgende Qualitätsstufen für das Wagyu Rind zum Einsatz:

 

Die Kriterien sind der Ertrag, bewertet in A, B oder C. Und des BMS, des Beef Marbling Standard, ein Mass für die Marmorierung des Wagyu Fleisches.

Dabei bewertet der Ertrag, wie viel Fleisch pro Tier gewonnen wird.

A – 72% und mehr

B – 69% und mehr

C –  weniger als 69%

 

Der Ertrag wird in 5 Stufen, 1-5 bewertet. Geachtet wird auf die Marmorierung des Fleisches, die Farbe und Textur des Muskelgewebes und die Qualität und Farbe der Fette.

Der BMS geht von 3-12.

1 Schlecht

2 Unterdurchschnittlich

3 – 4 Durchschnittlich

5 – 7 Gut

8 – 12 Exzellent

 

Dabei verlangt 3 eine mindestens 21% von IMF (in muscle fat), also Fettgewebe, das zwischen den Muskelfasern zu finden ist.

Geschichte von Miyazaki Gyu

Historisch war die Miyazaki Region für ihre Pferdezucht berühmt. Mit dem Aufkommen des Automobils wandten sich die Bauern der Wagyu Zucht zu. Alle ca. 300 Miyazaki-Gyu Bauern sind in einer Genossenschaft organisiert.

Die Bauernhöfe in Miyazaki sind überhaupt nicht mit den Industriellen Massentierhaltungen in Europa zu vergleichen. Jeder Bauer hält maximal 200 Tiere, um maximal Aufmerksamkeit und Detailpflege zu gewährleisten. Dabei wird sich um jedes Tier und seine individuellen Bedürfnisse gekümmert. Das Wagyu wird mit einer Mischung aus Mais und Getreide gefüttert. Diese Ernährung garantiert ein zartes und saftiges Fleisch, mit Fetten die bei Körpertemperatur sich verflüssigen.

Miyazaki Gyu

Miyazaki Gyu Winner Wagyu Olympics

Miyazaki Wagyu haben 2 Mal in folge die “Wagyu Olympics”, Zenkoku Wagyu Noryoku Kyoshinkai, gewonne. Bei diesem Wettbewerb, der alle 5 Jahre stattfindet treffen sich Züchter mit ihrem Wagyu aus ganz Japan. In verschiedenen Kategorien kämpfen sie um die Ehre des besten Wagyu in Japan.
Dabei haben sie 7 von 9 Kategorien für sich entscheiden können und auch den “Prime Minister Award” gewonnen und sogar das berühmten Kobe Wagyu oder Matsuzaka Wagyu übertroffen. Seit dem wird Miyazaki Gyu das beste Rindfleisch Japans genannt.

Miyazaki Gyu Beef Tracking Number

Jedes Wagyu Rind bekommt bei Geburt seine individuelle 10 stellige Tracking Nummer. Mit dieser Nummer lässt sich im Internet www.id.nlbc.go.jp/ unter anderem auch der Stammbaum bis auf 3 Generationen nachverfolgen, um so die Qualität und Herkunft des Fleisches zu gewährleisten.


Aus diesen Gründen sind wir wirklich stolz darauf unseren Kunden Miyazaki Gyu anbieten zu können, denn es ist wahrlich das beste Fleisch der Welt.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.